Log ind
 
In der Schweiz spricht man Französisch, Italienisch und Deutsch. Und in der Schweizer Küche findet man französische, italienische und deutsche Einflüsse.

Es ist sehr unterschiedlich, was man in den verschiedenen Regionen der Schweiz isst. Im französischen Teil findet man Fondue und Raclette. In beiden Gerichten ist die Hauptzutat Käse. Die Schweiz ist weltberühmt für ihren Käse. In der Schweiz produziert man über 450 Käsesorten.

Die Schweiz ist auch berühmt für ihre Schokolade. Kennst du Toblerone? Und Nestlé? Oder Milka? Diese Marken stammen aus der Schweiz. Der Name Milka ist aus Milch und Kakao zusammengesetzt.

In der Schweiz gibt es viele Schokoladefabriken, die man besuchen kann. Die Schweizer lieben ihre gute Schokolade. Niemand isst so viel Schokolade wie die Schweizer. Im Durchschnitt isst ein Schweizer 12 kg Schokolade pro Jahr. Außer Schoggi essen die Schweizer auch gern Güggeli und Flädli …
Wie bitte?
Deutsch in der Schweiz klingt anders. Hier siehst du einige Wörter, die auf Schweizerdeutsch ganz anders sind:

  Schweizerdeutsch           Deutsch                        
  Güggeli   Hähnchen
  Gugumärä   Gurke
  Weggli   Brötchen
  Schoggi   Schokolade
  Flädli   Pfannkuchen
  Morgenessen   Frühstück

(0,8 ns)